Immer häufiger wird in meinen Beratungen das Thema Online Kunden gewinnen von meinen Kunden angesprochen. Sie wollen Aufmerksamkeit für ihre Leistungen und Produkte generieren, am besten auch gleich neue Kunden gewinnen. Dafür werden Posts in den bekannten Social Media Kanälen veröffentlicht.

Die Realität ist jedoch: Bei den meisten funktioniert es nicht. Kunden werden nicht automatisch gewonnen. Klar, ab und zu gibt es mal Likes und Shares der Posts, aber keine messbaren Ergebnisse.

Den Firmeninhabern fehlt schlicht die richtige Strategie. Es geht nämlich nicht darum, möglichst viel zu posten (obwohl ihnen das gesagt wird), sondern es geht um die richtigen Botschaften zum richtigen Zeitpunkt.

Nur mit einer ausgereiften Strategie rund um deine Wunschkunden wirst du auch online Ergebnisse erzielen.

Ich habe nachfolgend drei Strategien beschrieben, wie ein Online Vertriebs Prozess aufgebaut sein kann.

1. Big Bang

Um ein neues Produkt einzuführen oder ein bestehendes Produkt zu relaunchen, bietet sich diese Form des Online-Marketings an: der Big Bang. Innerhalb von 3 Wochen wird das Produkt oder die Lösung eingeführt.

Am besten über alle Kanäle und mit Joint Venture Partnern, die ebenfalls diese Einführung unterstützen. So wird die maximale Aufmerksamkeit innerhalb eines sehr kurzen Zeitraums auf das Produkt gelenkt.

Diese Form der Einführung ist in 3 Parts aufgeteilt. Die ersten 7 Tage ist die sogenannte Pre-Launch-Phase. Hier wird Spannung aufgebaut. Normalerweise werden 3 Werbe-Maßnahmen im Abstand von 2 bis 3 Tagen veröffentlicht. Alle Aufmerksamkeit wird auf diese 3 Maßnahmen gelenkt.

Am 7. Tag startet der Verkauf. Für eine Woche. Das Ziel ist, in dieser Zeit so viele Verkäufe wie möglich zu generieren.

Weitere 7 Tage lang wird dann angekündigt, dass der Verkauf entweder schließt (z.B. für eine Veranstaltung oder ein Online-Produkt) oder aber der Preis signifikant steigt.

2. Permanenter Verkaufstrichter (Sales-Funnel)

Während der Big Bang nur für die drei Wochen volle Aufmerksamkeit erzielt, ist diese Form des Online Vertriebsprozesses permanent offen. Wahrscheinlich hast du es schon einmal gesehen oder sogar genutzt.

Auf einer Landingpage wird beispielsweise ein PDF zum Download angeboten und dafür gibst du deine E-Mail-Adresse an. Danach startet ein automatisierter Prozess, bei dem du mehrere Folge-Mails erhältst. Ein gut gemachter Prozess bringt dadurch permanent neue Kunden.

Während der Big Bang nur 1 bis 2 Mal im Jahr funktioniert, kann der Verkaufstrichter das ganze Jahr über online sein und dadurch auch das ganze Jahr über neue Interessenten und Kunden für deine Firma generieren.

Die dritte Möglichkeit ist eine Kombination dieser beiden Maßnahmen.

3. Eine Woche Sprint

Hierbei lenkst du eine Woche lang auf allen deinen Kanälen die Aufmerksamkeit auf ein besonderes Angebot. Damit es funktioniert, benötigst du keine Joint Venture Partner, die ebenfalls Traffic auf dein Angebot lenken. Und du hast den Vorteil, dass innerhalb eines kurzen Zeitraums viel Aufmerksamkeit erzeugt wird.

Außerdem kannst du diese Art des Online Verkaufs im Grunde genommen jeden Monat durchführen. Wichtig ist nur, dass du Abwechslung in deine Angebote bringst und eine gute Idee rund um dein Marketing hast.

Wenn dich interessiert, wie du diese Online Verkaufs Prozesse automatisiert in deiner Firma einsetzen kannst und wie du die richtigen Botschaften zum richtigen Zeitpunkt an deine Wunschkunden kommunizierst, dann melde dich zum Kompaktworkshop an.

KLICK>>>> Hier findest du alle notwendigen Informationen und du kannst auch gleich deinen Platz buchen.